Bauwerkspläne

Was versteht man unter Layer? Wie benenne ich ihn und was hat es sich mit e-BKP-H auf sich?
Wer in einem Planungsteam Daten (CAD, Modelle) austauschen will, muss einen gemeinsamen Nullpunkt (x,y,z) definieren. Nur so können Pläne oder Modelle korrekt übereinandergelegt werden. Lokaler Nullpunkt Gemeinsam definierter Nullpunkt in der Nähe des Projektes z.B. auf einem Markstein oder Gebäudeecke, OK EG fertig 0.00. Vorteile: Kleine Koordinaten, einfach und verständliche Definition. Nullpunkt mit Landeskoordinaten Definierter Nullpunkt nach LV95 (Landesvermessung 1995) mit dem Bezug...
Ein DWG-Viewer sollte bei der Planerstellung und Qualitätssicherung Grundvoraussetzung sein. Solche sogenannten Viewer sind in der Regel kostenlos für die Anwendung und bieten die Möglichkeit den Inhalt eines DWG-Files zu begutachten und dessen Struktur kontrollieren zu können. Ein sogenannter DWG-Viewer ermöglicht es damit auch Personen, ohne vollwertige CAD-Software, DWG-Dateien zu öffnen, darzustellen und somit eine oberflächliche «Sicht»-Kontrolle von DWG-Dateien in ihrer...
SIA-Normen im Allgemeinen Die SIA ist der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (LINK: https://www.sia.ch/), welcher im Bauwesen ein breit angewendetes Normenwerk, zur Verständigungs- und Rechtsgrundlage, mit anerkannten und unverzichtbaren Regeln der Baukunde in der Schweiz erstellt. Zu den wichtigsten SIA-Normen im Bereich der Planbearbeitung, -erstellung gehören u.a.: SIA400 Planbearbeitung im Hochbau Die Norm SIA 400 enthält Konventionen und Arbeitshilfen für die Herstellung...